25 Nach Hohenstein

Aus dem Pegnitztal nach Hohenstein

Abseits der ausgetretenen Pfade führt diese Wanderung durch das Treufer Tal hinauf zum Wahrzeichen der Hersbrucker Schweiz – der Burg Hohenstein. Auf schroffen Felsen ragt die schlanke Burg mit ihren Türmen und Zinnen hoch über dem gleichnamigen Ort empor und bietet einen unvergleichlichen Fernblick.

Burg Hohenstein.

Der Rückweg verläuft bis zur Einöde Siglitzberg größtenteils auf kaum befahrenen Seitensträßchen, bevor das urtümliche Engental nach Artelshofen leitet.
Kurzzeitig über Stock und Stein, zieht der Weg dann oberhalb der Pegnitz zurück zum Startpunkt.

Anforderung:
ca. 15 km, mit Kinderwagen ca. 11 km; größtenteils bequeme Wanderwege und kaum befahrene Straßen, im Pegnitztal kurz hinter Artelshofen ein schmaler Wurzelpfad und vor Enzendorf eine kurze, steile Passage; der Anstieg durch das Treufer Tal überwindet 250 Höhenmeter auf fast zwei Kilometern Länge, entsprechend geht es durch das Engental nach Artelshofen bergab; im Bereich der Burg Hohenstein sehr viele, sonst nur wenige Sitzbänke

Sehenswertes:
Burg Hohenstein

Kinderwagen:
Die etwas kürzere Variante ist mit geländegängigem Kinderwagen gut geeignet und auch für Trekkingradfahrer ratsam.
 

zu Tour Nr. 26:
Zur Petershöhle und quer durch den Hartensteiner Wanderwald

zur Tourenübersicht