Berg- und Naturverlag Rölke

Die 15 Schönsten



Die 15 schönsten Wanderungen durch die Elbsandsteinlandschaft

Wanderführer Sächsisch-Böhmische Schweiz

Die 15 schönsten Wanderungen durch die Elbsandsteinlandschaft

Dieses Buch wendet sich besonders an diejenigen, die zum ersten Mal die Sächsisch-Böhmische Schweiz besuchen, oder einen kompakten Wanderführer mit den wichtigsten Zielen suchen. Die 15 ausgewählten Touren führen zu den touristisch interessantesten Punkten, die man unbedingt gesehen haben sollte, wenn man das Gebiet besucht. Dabei sind Wegbeschreibungen, Exkurse und Wanderkarten gewohnt detailliert und umfassend wie in den Bänden der Reihe der Wander- & Naturführer – es wurde lediglich eine Auswahl der 15 wichtigsten und schönsten Touren getroffen. Diese reichen vom Wehlener und Rathener Gebiet mit der Bastei über Hohnstein mit Brand und Polenztal, die Tafelberge Lilienstein, Pfaffenstein und Gohrisch bis ins Bielatal. In der Hinteren Sächsischen Schweiz finden sich Touren zu den Schrammsteinen, ins Schmilkaer Gebiet, die Affensteine, den Zschand bis nach Hinterhermsdorf. Zusätzlich wurden noch zwei Touren in der Böhmischen Schweiz ausgewählt, u.a. zum Prebischtor.

Der Malerweg wurde ausführlich in die Wandertouren einbezogen, das Buch illustrieren auch historische Graphiken und Stiche aus dem 19. Jahrhundert.

Ein Hinweis für unsere Leser, die bereits Bände aus der Reihe der Wander- & Naturführer besitzen: Die 15 Wanderungen sind, mit kleineren Veränderungen und Aktualisierungen, eine Auswahl von Touren aus den Bänden 1, 2 und Böhmische Schweiz.

Basteiblick Barbarine Falkenstein Festung Königstein Lilienstein Prebischtor
Blick zur Bastei Die Barbarine Falkenstein Festung Königstein Lilienstein Prebischtor
Das Inhaltverzeichnis des gesamten Bandes finden Sie hier.
Hier können Sie in das Buch hineinschauen.
Übersicht aller Wanderungen - Hier klicken zum Vergößern! Übersicht aller Wanderungen - Hier klicken zum Vergößern!

Ergänzungen

Wanderungen 1: Das Gasthaus Amselfallbaude ist wegen Steinschlaggefahr geschlossen.

Zahlreiche unpassierbare Wanderwege durch umstürzende Fichten im Nationalpark

Das durch den Borkenkäfer verursachte Absterben und Umfallen der Fichten im Nationalpark nimmt immer größere Ausmaße an. Zu den nun schon seit längerer Zeit gesperrten markierten Wanderwegen wie Reitsteig, Hochhübelweg (beides Thorwalder Wände) und Königsweg (Affensteine) kommen viele weitere markierte Wanderwege hinzu, die von der Nationalparkverwaltung als unpassierbar ausgewiesen werden. Das sind u.a. zwischen Thorwalder Wänden und Hinterhermsdorf: Kirnitzschklamm, Stimmersdorfer Weg, Brückengrund. Im Zschand: Richterschlüchte, Weberschlüchte, Aufstieg zum Pohlshorn, Raubsteinschlüchte zum Winterstein. In den Affensteinen: Friensteinstiege, Obere Affensteinpromenade zwischen Frienstein und Kleinem Winterberg. Außerdem erfolgte Sperrung des Großen Zschands von der Neumannmühle bis zur Einmündung Flügel E. Damit können etliche Wanderungen im Zschand und im Hinterhermsdorfer Gebiet derzeit nicht mehr begangen werden.

Informieren Sie sich bitte direkt beim Nationalpark über die aktuelle Situation.

Zusätzlich zu diesen markierten Wanderwegen betrifft es auch zahlreiche unmarkierte Wanderwege außerhalb der Kernzone. Auch über diese Wege liegen umgefallene Fichten, so dass diese Wege nicht mehr begehbar sind.



Autoren:

Dr. Peter Rölke

unter Mitarbeit von:

Ulrich Augst, Sebnitz; Holm Riebe, Waltersdorf-Sellnitz; Christa und Alfred Rölke, Dresden; Karin Rölke, Dresden; Manfred Schober, Sebnitz; Prof. Dr. Klaus Thalheim, Dresden

Ausstattung:


Zur Bestellung


© Berg- & Naturverlag Rölke - zuletzt geändert 14. 01. 2021